Windows Server 2012 DirectAccess in einer bestehenden Forefront UAG DirectAccess Umgebung

{ Posted on Jun 18 2013 by Marc Grote }
Categories : Forefront, Marc Grote, UAG, URA

Hallo Leutz,

Zusaetzlich zu dem existierenden Forefront UAG DirectAccess Deployment wurde ein neuer Windows Server 2012 DirectAccess Server bei einem Kunden eingerichtet. Der Kunde setzt noch flaechendeckend ISATAP im internen Netzwerk ein. Das aktivierte ISATAP fuehrt dann dazu, dass der Windows Server 2012 DirectAccess zwar komplett eingerichtet wird, ein Windows 8 DA Client sich aber nicht mit dem DA2012 Server verbinden kann, da der DA2012 Server zwar korrekt alle Anfragen zu den DC / Infrastrukturservern sendet, diese aber durch das ISATAP IPv6 64 Bit Subnetz alle Antworten zum Forefront UAG Server senden welcher als ISATAP-Router fungiert. Wie man die Einrichtung so aendern kann, dass sowohl Forefront UAG DirectAccess als auch Windows Server 2012 DirectAccess fuer eine Uebergangszeit, bis alle DA Clients zu Windows Server 2012 DA migriert wurden ohne das bestehende ISATAP-Deployment aufzuloesen, betrieben werden kann steht in diesem Bilderbuch:
http://www.it-training-grote.de/download/DA-2012-UAG-ISATAP.pdf

Gruss Marc

Post a Comment

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*