Windows 8 DirectAccess Client steht permanent auf “Verbinden”…

{ Posted on Mrz 22 2013 by Karsten Hentrup }
Categories : Karsten Hentrup, URA

Tach Allerseits,

Mein Windows-8-DA-Client (Stichwort: NCA) signalisiert mir neuerdings, das er dabei wäre seine DA-Verbindung herzustellen:

image

Dieser Zustand ändert sich aber leider nicht wie vorher in “Verbunden”. Trotzdem sind alle Zugriffsmöglichkeiten gegeben wie bisher auch. D.h. die Symbolik zeigt mir einen falschen Zustand an. Beim analysieren der NCA-Protokolle viel meinem Kollegen und mir auf, das der externe Client keine Verbindung zum Webprobehost herstellen kann:

image

Die Funktion des Webprobehost ist ein Connectivity-Verifier, siehe dazu auch folgenden Ausschnitt aus der Technet (http://technet.microsoft.com/en-us/library/jj574101.aspx):

image

Bei der weiteren Analyse stellten wir fest das die hierfür benötigten DNS-Einträge nicht im DNS vorhanden waren. Im Lab flux nachgestellt wurde uns klar, das der DirectAccess-Assistent diese Einträge automatisch für das DNS erstellt:

clip_image002

Die Records sind allerdings nicht statisch, sodass diese bei uns durch’s DNS-Scavenging (http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc771677.aspx) gelöscht wurden. Nach manueller Pflege der statischen Einträge funktioniert auch die Symbolik wieder einwandfrei.

Gruß und Danke an den geschätzten Kellog “Funny”,

Karsten Hentrup aka Jens Mander…

<j-j>


One Response to “Windows 8 DirectAccess Client steht permanent auf “Verbinden”…”

  1. Hi Karsten,

    boese Falle. Auch wenn erst mal nur optisch. Kommt gleich mal in meine FAQ!

    Gruss Marc

Post a Comment

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*